Korallen in der Karibik: Tödliche Korallenseuche zerstört Riffe – was der Mensch tun kann | rnd

Kategorien: Kultur, Medien, News wwwGNtv, Urlaub, World

In der Karibik rafft eine sich rasch ausbreitende Krankheit große Korallen­bestände dahin. Bei der Stony Coral Tissue Loss Disease (SCTLD) stirbt aus bislang ungeklärten Gründen das Weichgewebe vieler Steinkorallen ab. Zuerst registriert wurde der Ausbruch 2014 im Süden von Florida, seitdem hat er sich über große Teile der Karibik verbreitet – von den Bahamas bis zu den Kleinen Antillen im Süden der Meeresregion.
— Weiterlesen www.rnd.de/wissen/korallen-in-der-karibik-toedliche-korallenseuche-zerstoert-riffe-was-der-mensch-tun-kann-WWTAYXFQPFAWNOZE3JV437RETI.html

«
»

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.